Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Martin in St. Ingbert-Rohrbach gehören.

Rohrbach

mehr Infos


Hassel

mehr Infos


Oberwürzbach

mehr Infos


Reichenbrunn

 

Es ist bereits ein bekanntes Bild: Unsere Pfarrkirche St. Johannes eingerüstet und verhüllt.   
Grund ist die notwendige Renovierung von Dach und Turm.
Unsere Pfarrkirche ist Mittelpunkt von Rohrbach und prägt unser Ortsbild schon seit
130 Jahren.
Sie ist ein Ort der Andacht und ein Ruhepol an der sonst so geschäftigen Kaiserstraße und sie ist Mittelpunkt unseres kirchlichen Gemeindelebens.

Der heilige Johannes der Täufer ist nicht nur Patron unserer Pfarrkirche, sondern spielt auch sonst eine zentrale Rolle in Rohrbach. Erwähnt sei hier der Johannesbrunnen „im Eck“, die Johannis-Apotheke sowie die Johannesschule, die heutige Gemeinschaftsschule von Rohrbach und der Kindergarten St. Johannes.
Rohrbach, ein Ort mit Geschichte, Industrieansiedlung, Naherholungsgebieten, Vereinsleben und einer Kirchengemeinde mit vielen engagierten ehrenamtlichen Helfern, die ein lebendiges kirchliches Gemeindeleben möglich machen.
Damit unsere Pfarrkirche auch weiterhin der Mittelpunkt unseres Ortes und unserer Kirchengemeinde sein kann, benötigen wir die Unterstützung aller denen die Kirche am Herzen liegt.

Die geschätzten Gesamtkosten belaufen sich auf 680.000 Euro davon muss die Gemeinde St. Johannes 238.000 Euro selbst aufbringen.
Das ist eine stattliche Summe. Wir bitten Sie herzlich, die Renovierungmaßnahmen zu unterstützen.

Mit 25 Euro unterstützen Sie den Kauf von 15 Schieferplatten für unser Kirchendach

Mit 65 Euro können wir 1 Päckchen Nägel zur Befestigung der Schieferplatten bezahlen.

Jede Spende, egal in welcher Höhe, hilft die Renovierung zu finanzieren.

Spendenkonto
Kirchenstiftung St. Johannes, Skto. Kirchendach
St. Johannes
IBAN: DE60 5945 0010 1030 5691 47, KSK Saarpfalz

Auf Wunsch kann eine Spendenbescheinigung erstellt werden!

Herzlichen Dank für Ihren Spendenbeitrag!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Nach einem längeren Planungs- und Genehmigungs-verfahren ist es soweit: Anfang März beginnen die Arbeiten mit dem Gerüstbau rund um den Turm der Kirche.

Die Dachsanierung wurde durch die verwendeten Nägel und den Zustand der Schiefer-Ziegeln nötig, die bei der letzten Dachsanierung verwendet wurden. Die Nägel rosteten. Dies führte in der Vergangenheit immer wieder dazu, dass sich einzelne Ziegeln gelöst haben und somit das Dach nicht mehr durchgängig geschlossen blieb. Wasser konnte bei stärkeren Regengüssen eindringen, sodass auch das Gebälk und im schlimmsten Fall der Innenraum darunter gelitten haben.

Zunächst wird mit dem Turm begonnen. Dieser bekommt neben dem neuen Dach auch neue Schallläden an der Glockenstube. Durch die Verwitterung müssen auch diese erneuert werden. Sie werden auf den neuesten Stand gebracht, so dass auch der Glockenklang um die Kirche nicht mehr so hart erscheint und insgesamt weicher wird. Auch die Sandsteinfugen am Turm und an der Kirche werden erneuert.

Mit der ersten Märzwoche werden die Kirche, der Fußgängerweg an der Seite und die Treppe zur Oberen Kaiserstraße gesperrt. In dieser Zeit können auch keine Gottesdienste mehr in der Kirche stattfinden. Alle Gottesdienste in der Gemeinde St. Johannes finden bis zum Abschluss der Baumaßnahme in der Kirche St. Konrad in Rohrbach statt.

Wir bitten alle Einschränkungen, die in dieser Zeit an der Oberen Kaiserstraße entstehen, zu entschuldigen!

Natürlich ist so eine Baumaßnahme mit hohen Kosten verbunden. Der größte Teil wird durch die Diözese übernommen. Doch auch die Pfarrei muss einen hohen Eigenanteil (geschätzt 238.000 €) übernehmen.

Deshalb bitte ich Sie schon jetzt um Ihre Spende zugunsten der St. Johannes-Kirche!

Wir werden in den nächsten Tagen und Wochen noch detaillierter über die Baumaßnahmen und die Kosten in der örtlichen Presse und durch Informationstafeln in der St. Konrads-Kirche berichten.

Herzlichen Dank jetzt schon an alle, die durch Ihre Spende mithelfen, dass St. Johannes bald wieder von außen gut geschützt ist!

Pfr. Alexander Klein

 

Wer schon jetzt etwas zur Dachsanierung beitragen möchte, kann dies gern auf das Konto der Kirchenstiftung St. Johannes tun:

 

Konto:            KSK Saarpfalz,    IBAN DE60 5945 0010 1030 5691 47

Stichwort:      Kirchendach St. Johannes

 

Herzlichen Dank und ein herzliches „Vergelt’s Gott“!

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

Wie Sie festestellen können, haben die Arbeiten an der Kirche begonnen. Zurzeit wird das Gerüst aufgebaut...

 

Anzeige

Anzeige