Zur Landkarte Bistum

Informationen

Gemeinden

In dieser Übersicht finden Sie alle Gemeinden / Ortschaften die zur Pfarrei Hl. Martin in St. Ingbert-Rohrbach gehören.

Rohrbach

mehr Infos


Hassel

mehr Infos


Oberwürzbach

mehr Infos


Reichenbrunn

Donnerstag, 04. Juni 2020

FRONLEICHNAM

Donnerstag, 11. Juni, 10.30 Uhr Kirche St. Konrad

 

Bestimmungen für die Feier von Gottesdiensten

Die Gesundheit aller Gottesdienstbesucherinnen und -besucher liegt uns sehr am Herzen, deshalb bitte folgende Auflagen unbedingt beachten:

 

- Entsprechend der Sicherheits- und Hygienevorgaben können in St. Johannes Rohrbach 35, in St. Konrad 56, in Herz Jesu Hassel 45 und in
Herz Jesu Oberwürzbach 58 Personen am Gottesdienst teilnehmen.

- Alle Teilnehmer müssen sich vorab telefonischzu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro (06894/51246) anmelden (Anmeldeschluss ist der Freitag der jeweiligen Woche um 12 Uhr!!!). Dabei müssen Vor- und Nachname, Straße, Wohnort, Telefonnummer und Email-Adresse (wenn vorhanden) angegeben werden.

- Die Daten werden mindestens 21 Tage unter Beachtung der Datenschutzbestimmungen aufbewahrt und anschließend vernichtet. Im Bedarfsfall (im Fall einer Infektion) werden diese zur Kontaktrückverfolgung an die staatlichen Behörden weitergegeben.

- Ein Ordnungsdienst regelt den organisatorischen Ablauf beim Betreten und Verlassen der Kirche.

- Die Hände werden beim Betreten der Kirche desinfiziert.

- Zugang zur Kirche wird nur mit Mund-Nase-Schutz gestattet! Dieser muss auch während des Gottesdienstes getragen werden.

- Bei Erkältungssymptomen oder Fieber ist eine Mitfeier nicht möglich. Bei offensichtlichen Anzeichen wird der Zugang verweigert.

- Es können unmittelbar vor und nach dem Gottesdienst keine Opferkerzen entzündet werden.

- Der Sicherheitsabstand von 2 Metern ist auch im Kirchenraum zu beachten.

- Bitte eigenes Gotteslob mitbringen. Auf Gemeindegesang soll größtenteils verzichtet werden, da der Atemausstoß beim Singen größere Sicherheitsabstände fordert.

- Auch weiterhin ist keine Mundkommunion möglich. Während der Kommunion geht der Priester durch die Bänke.

Bei allem gilt auch zu bedenken: Menschen in höherem Alter und/oder mit Vorerkrankungen sind besonders anfällig für das Corona-Virus und damit auch besonders gefährdet. Ihnen wird vom Gottesdienstbesuch abgeraten. Die sonntägliche Gottesdienstverpflichtung bleibt weiterhin aufgehoben.

Anzeige

Anzeige